Parmiggiana di melanzane | Auberginenauflauf á la Napoli

Mamma mia, che caldo! Was für eine Hitze hier in Deutschland und kaum Änderung in Sicht!

Nunja, ich orientiere mich dann in meiner Küche gerne an meine Heimat Süditalien, die kulinarisch viel zu bieten hat und auch für diese Sommertage die passenden Gerichte hat. Auch wenn man hierfür erst einmal ein wenig Hitze produzieren muss, aber diese kurze Zeit hält man es aus und es lohnt sich! Dieser Auberginenauflauf ist nämlich kalt einfach lecker!

Wie z. B. diese Parmiggiana di melanzane, die in meinem Haus eine Tradition hat. Allerdings habe ich die Rezeptur ein wenig angepasst, um das ganze kalorisch gesehen, etwas leichter zu machen. Im Traditionsrezept werden die Melanzane (Auberginen) nämlich paniert und gebraten und dann erst im Auflauf geschichtet. Das ist mir dann ein wenig zu viel des Guten, also habe ich ganz einfach die Auberginen ohne Öl gegrillt!

Diese gegrillte Auberginen sind vereint mit einer leckeren Tomatensoße, Basilikum und Mozzarella und im Backofen kurz gratiniert! Einfach, lecker und leicht!

Parmiggiana di melanzane | Auberginenauflauf á la Napoli - Gegrillte Auberginen vereint mit einer leckeren Tomatensoße, Basilikum und Mozzarella und im Backofen kurz gratiniert! Einfach, lecker und leicht!

 

Parmiggiana di melanzane

Auberginenauflauf á la Napoli

Rezept für 4 Portionen

(171 kcal pro Portion)

 

Zutaten:

  • 3 Auberginen
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • einige Blätter Basilikum
  • 200 g Mozzarella in Scheiben
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Auberginen waschen, die Enden kappen und der Länge nach in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. In einem Sieb schichten. Zwischen den Schichten etwas Salz geben. Das Salz entzieht der Aubergine die etwas bittere Flüssigkeit. Auf den Auberginen eine Schüssel stellen und gut pressen und so für etwa 15 Minuten lassen. Unter dem Sieb am besten ein Teller stellen, um die Flüssigkeit aufzufangen. Danach die Auberginenscheiben mit der Hand gut ausdrücken.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Auberginenscheiben nebeneinander legen und für etwa 15 Minuten im Backofen bei 220 ° C grillen.
  4. Während dieser Zeit bereit man die Tomatensoße vor. In einem Topf das Öl erwärmen und den Knoblauch und die Schalotte leicht anbraten. Die gewürfelten Tomaten hinzugeben und gut umrühren. Salz und Pfeffer hinzufügen und geschlossen für etwa 10 Minuten köcheln lassen. Am Schluß Basilikumblätter hinzufügen.
  5. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  6. Die Mozzarella in Scheiben schneiden.
  7. In eine ofenfeste Form zuerst mit einer Schicht Tomatensoße beginnen. Darauf eine Schicht Auberginenscheiben, dann etwas Soße darüber und ein paar Mozzarellascheiben verteilen. Dann die nächste Schicht Auberginen, und so weiter verfahren. Als letzte Schicht bitte Mozzarellascheiben verteilen.
  8. Bei 220 ° C für 20 Minuten im Ofen backen.

 


Serviervorschlag:

Warm mit einer leckeren Focaccia servieren.

Schmeckt kalt als Sandwich wunderbar! Ein Salat dazu und fertig!

 


Buon Appetito!

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.